Rezept für Maccheroni alla bolognese


Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF
Auf Bild klicken zum vergrößern
Auf Bild klicken zum vergrößern

Zutaten für 4 Personen:

• 500 g Makkaroni

• 600 g Gehacktes (halb Rind/halb Schwein)

• 400 ml Wasser

• 125 ml Rotwein

• 2 EL Olivenöl

• 1/2 Bund frische Petersilie

• 1 EL Tomatenmark

• 1 TL Zucker

• 2 Lorbeerblätter

• 1 Zwiebel (mittelgroß)

• 1 Knoblauchzehe

• 3 Karotten

• 2 Stangen Staudensellerie

• 2 Dosen Tomaten (ganze Früchte)

• 1/2 Bund Basilikum

• Pfeffer aus der Mühle

• Salz aus der Mühle

 

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Möhren putzen, schälen, waschen und mit einer Reibe raspeln. Sellerie schälen, waschen und ebenfalls mit einer Reibe raspeln. Basilikum und Petersilie sehr fein hacken. 

 

Zwei Esslöffel Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Gehacktes scharf anbraten, bis es schön braun ist. Die gehackten Zwiebeln sowie Knoblauch dazugeben und kurz andünsten. Die geraspelten Karotten sowie Sellerie dazugeben und kurz andünsten. Jezt die Lorbeerblätter dazugeben und ein paar Minuten mitgaren. Mit 125 ml Rotwein ablöschen. Geschälte Tomaten in den Topf geben und kurz mitköcheln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zucker, gehackte Petersilie, Tomatenmark und Basilikum untermischen. Die Bolognese mit 400 ml Wasser aufgießen und ca. 1 Stunde bei kleiner Hitze zugedeckt köcheln lassen. Gelegentlich mit einem Kartoffelstampfer die Tomaten zerdrücken. 

 

In der Zwischenzeit in einem Topf reichlich Wasser mit Salz zum kochen bringen und die Nudeln darin nach Packungsanweisung bissfest (al dente) garen, abgießen und gut abtropfen lassen. 

 

Bevor die Nudeln zur Bolognese kommen, die Lorbeerblätter entfernen. Die gekochten Nudeln zur Bolognesesauce geben und kurz mitköcheln lassen. Auf Teller anrichten und servieren. 

 

Tipp: Statt Makkaroni können auch Spaghetti verwendet werden! Schmeckt ebenfalls köstlich.